Dezemberschnippsel

Blick in die Flammen
Winterfeuer auf Schloss Freudenberg

Mein Dezember war ruhig. Sehr ruhig. Business-Projekte und Buchhaltung waren schon Mitte des Monats durchgelaufen. Zwei Tage später wurde ich von einem Virus ins Bett gezwungen. Nichts ging mehr. Daher gibt es im Dezember nur wenig zu zeigen.Blick auf´s Rathaus mit Weihnachtsbeleuchtung
Bummel über den Sternschnuppenmarkt

Kaffeetasse von oben

Kaffee mit meiner Meditationsfreundin.

Buchcover

Bücherfund in einer alten Umzugskiste.

Buddha-Kopf

Rauhnächte-Yoga im Taunus

Letzte Salaternte der Saison.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.