Saatgut- und Jungpflanzentag bei SoLaWi in Mainz-Gonsenheim am Sonntag, 29. April 2018

Blick auf das Feld.
Blick auf eine Gartenparzelle von SoLaWi in Mainz. Foto: Rüdiger Plein

Ökologisch bewusste Gärtner*innen müssen oft lange suchen, bis sie Saatgut und Jungpflanzen finden, die sie zufrieden stellen. Da kommt der 2. Saatgut- und Jungpflanzentag des Vereins für Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) in Mainz am Sonntag, dem 29. April, gerade recht. Denn jetzt startet die Gartensaison. Weiterlesen

Nachhaltig anziehen – ein Bummel über die Öko-Mode-Messe Innatex

Messeschild mit Aufschrift
Beim Bummeln geknipst.

In den 90ern wurde ich vom Mainstream belächelt, wenn ich Öko-Mode trug. Heute heißt die Öko-Mode Greenfashion und ist hip. Aus der handvoll Öko-Textil-Pioniere der 70er erwuchs eine unüberschaubare Anzahl von Greenfashion Brands.

Rund 300 dieser Brands waren am vergangenen Wochenende auf der Natur-Textil-Fachmesse Innatex im Taunus, dem halbjährlichen Branchentreff der Szene. Offiziell: Fachmesse für nachhaltige Textilien. Ich habe mit einigen Ausstellern gesprochen, um mir ein paar aktuelle Einblicke zu verschaffen. Weiterlesen

Biotop Aukammtal – der Hidden Champion unter den Wiesbadener Parks

Holzbrücke
Brücke über einen der vier Bachläufe im Aukammtal.

Anfang Juli fand im Aukammtal das erste Wiesbadener Umweltfestival statt. Rund 40 Aussteller, von Pfadfindern über Naturschutzorganisationen und Bürgergarten bis hin zum städtischen Umweltamt, folgten der Einladung von Initiator Johannes Löhde.

In den kommenden Jahren werden es sicher noch deutlich mehr werden. Denn viele Organisationen erfuhren erst durch das Medienecho von der neuen Veranstaltung. Weiterlesen

Nachhaltige Milchwirtschaft: Kühe haben Hörner – 30 Jahre Demeter-Hof Zorn

Kühe auf der WeideDer Demeter-Hof Zorn in Heidenrod feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Und so luden die Inhaber, Kathinka Goetz und Tobias Müller, am 13. Mai 2017, zu einem „Fest im Kuhstall“.

Mehrere hundert Menschen nutzten die Gelegenheit, um den Hof im nordwestlichen Teil des Rheingau-Taunus-Kreises zu besuchen. Viele waren Kunden des mobilen Hofladens, der zweimal pro Woche vor dem Wiesbadener Rathaus auf dem Wochenmarkt Station macht.

Die Neugierigen besichtigten Gelände, Ställe, Käserei und schmausten im Kuhstall leckeres Gulasch, Würstchen und Kuchen.

Die Demeter-Kühe ließen sich vom Fest-Treiben nicht beeindrucken. Sie lagen friedlich auf einer dicken Stroh-Einstreu in ihrem Offen-Laufstall, direkt neben den Gästen, und ließen es sich gut gehen.

Weiterlesen

Ira Renninger-Rupp, Textildesignerin und Upcycling-Künstlerin

Porträt-Foto.

Ira Renninger-Rupp habe ich im vergangenen Sommer bei einer Teegesellschaft kennengelernt. An einem heißen Augustsonntag erzählte sie von ihrem geplanten Weihnachtsprojekt. „Ich möchte im Rheingau, gemeinsam mit geflüchteten Frauen aus Syrien und Afghanistan, Taschen für den Rüdesheimer Weihnachtsmarkt fertigen,“ erzählte sie.

Das „Projekt Morgenland“ sollte geflüchteten Frauen die Möglichkeit geben, mit ihren ganz eigenen Fähigkeiten und Talenten Geld zu verdienen, um Stück für Stück ein eigenes Business aufzubauen.

Das Projekt lief gut. Bereits Mitte Dezember war alles ausverkauft.

Weiterlesen