Über mich

Porträt Clia VogelMein Berufsleben begann stürmisch. Früh verließ ich Schule und Elternhaus und stellte mich mutig auf eigene Beine.

Ich jobbte zunächst im Gastgewerbe und kam dabei mit der Kultur- und Medienszene in Berührung. Schnell war ich als Freelancerin überall dabei. Zum Beispiel bei der Gründung eines Stadtmagazins, da war ich 19. Mit 21 hatte ich meine erste Ausstellung.

Wenig später führte ich an einem Privattheater die Sparte Tanz ein und kümmerte mich um Marketing sowie PR – nicht nur für Tanz und Theater, sondern auch für eine Yoga-Schule und grüne Politik. Parallel dazu machte ich auf dem zweiten Bildungsweg Abitur.

In den 1990ern studierte ich MedienManagement/Digitale Kommunikation und war Prozessmanagerin Print in international Werbeagenturen sowie Kommunikationsmanagerin in einem binationalen Konzern.

Heute arbeite ich als Texterin und Medienmanagerin für Agenturen, Behörden, Medien, Unternehmen, Vereine und Verbände.

Neben dem klassischen Angebot an Kommunikationsleistungen biete ich auch Texte in gendergerechter, inklusiver Sprache an und gebe Workshops für Leichte und Einfache Sprache. Besonders gerne schreibe ich (Unternehmens-)Porträts und erstelle Nachhaltigkeitsberichte. – Einzelheiten finden Sie auf meinen Seiten Angebot sowie Kunden und Projekte.

Natürlich habe ich auch ein Leben neben der Arbeit. Und nachdem ich im Beruf viele Jahre über meine Interessen und Überzeugungen schweigen musste, um im Business nicht als Freak zu gelten, kann ich dank der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung, heute offen darüber sprechen.

Ökotante

Seit der Katastrophe in Tschernobyl bin ich eine überzeugte Ökotante. Ich führe einen nachhaltigen Haushalt inklusive Öko-Office und grünem Strom, bewirtschafte einen Öko-Garten, nutze Öffis und träume von eleganter Real-Size Öko-Mode.

Yoga, Meditation, buddhistische Psychologie

Yoga und Meditation führten mich in den 1990ern zur buddhistischen Psychologie. Diese Psychologie geht davon aus, dass in jedem Menschen die Saat zu Glück und innerem Frieden angelegt ist. – Das bedeutet, mit entsprechenden Übungen ist es möglich, auch in stressigen Situationen ruhig und gelassen zu bleiben.