Glutenfrei in Wiesbaden, Rheingau, Taunus: frisches Brot, Kuchen und Mittagstisch

Frisch gebackenes Brot und Kuchen sind für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oft unerreichbar. Es gibt einfach viel zu wenig Anbieter für glutenfreie Backwaren und nicht jeder Betroffene hat die Zeit, jede Woche selbst zu backen.

Ebenso schwierig ist das Essen im öffentlichen Raum. Nur zögerlich beginnen Restaurants und Cafés die Nachfrage nach Glutenfreiem zu bedienen. Das gilt besonders tagsüber, wenn´s schnell gehen muss und oft auch preiswert sein soll.

Glutenfreie Torte von Tillys Café Walz

In Wiesbaden, wo ich wohne sowie im benachbarten Rheingau und Taunus, gibt es aber wenigstens eine kleine Auswahl an Läden und Lokalen, die auch glutenfreie Schleckermäuler tagsüber zufriedenstellen können.

Glutenfreies Frischbrot und Gebäck in Wiesbaden

Die Demeter-Bäckerei Siebenkorn in Marburg bäckt unter Regie einer Bäckermeisterin, die selber kein Gluten verträgt, mehrmals pro Woche verschiedene Sorten glutenfreies Brot. Das Brot ist in Wiesbaden bei Denns (Mauergasse) und in der Haselnuss (Blücherplatz) erhältlich.

Auf dem Wiesbadener Wochenmarkt findet Ihr immer samstags einen Stand von NOglla (steht für NO gluten lactose). Hier ist alles glutenfrei und Ihr könnt auch online einkaufen. Neben verschiedenen Brotsorten und Brötchen bekommt Ihr glutenfreie Pizza, Pasta, Brotaufstriche, Saucen, Kuchen, Gebäck und Backmischunge. Im Advent umfasst das Angebot auch Stollen, Lebkuchen und Weihnachtsplätzchen.

Freitags ab 12 Uhr und samstags gibt es im Reformhaus Freya in der Neugasse glutenfreie Brote und Brötchen aus der Maisterei. In der Weihnachtszeit bekommt Ihr dort auch Stollen.

Glutenfrei essen im Bahnhof Wiesbaden und im Lili

Wenn Ihr in Wiesbaden als Gäste oder Pendler unterwegs seid und mit Bus oder Bahn am Hauptbahnhof ankommt, findet Ihr dort natürlich auch etwas zu essen.

Asiahung in der Bahnhofshalle hat eine Auswahl an Reisgerichten. In der Vitrine von Starbucks im Lili (dem Einkaufszentrum am Bahnhofsplatz) liegen glutenfreie Brownies. Jedes einzeln in Schutzfolie verpackt. Im ersten Stock des Zentrums bietet Saigon Tapas Fleisch, Fisch und Gemüse mit Reis an.

Überhaupt kann man sagen: In asiatischen (und auch in hawaiianischen) Lokalen sind wir Glutenis wegen der Reisgerichte fast immer gut aufgehoben. Aus diesem Grund habe ich mich auch entschieden, im folgenden Text keine weiteren Asiaten und Hawaiianer mehr zu nennen, sie würden den Artikel nämlich zu einer Endlosrolle machen. – Egal ob Ihr lieber afghanisch, chinesisch, indisch, japanisch, koreanisch, nepalisch, persisch, thailändisch, türkisch oder vietnamesisch esst: Ihr findet immer etwas Leckeres. Wenn Eure Unverträglichkeit sehr schlimm ist, fragt aber bitte auf jeden Fall noch einmal nach, ob das Lokal womöglich glutenhaltige Soja-Sauce nutzt, das wäre natürlich nicht so gut.

Glutenfrei zwischen Bahnhof, Ringkirche, Rheinstraße

In und um die Bahnhofstraße

Am Geschwister-Stock-Platz steht in den wärmeren Monaten die Herzschnidde, ein Foodtruck mit Außenbestuhlung. Dort bekommt ihr glutenfreien Mandelkuchen in zwei Geschmacksrichtungen: Orange und Schokolade. Die Herzschnidde hat auch Herzhaftes im Angebot, allerdings sind nur Salate und Suppen glutenfrei.

Im Poké Cafe 11 in der Bahnhofstraße 11 gibt´s ebenfalls Leckeres für Süßschnäbel. Das Café bietet eine Auswahl glutenfreier, französischer Mandelkuchen (Schoko, Vanille, Nuss), hausgemachten Kirschkuchen und in der Adventszeit Lebkuchen an.

Moritzstraße

Glutenfreie Pasta serviert Al Gusto an der Ecke Moritz- und Matthias-Claudius-Straße. Die Inhaber haben eine Tochter mit Glutenunverträglichkeit und mussten sich privat mit dem Thema beschäftigen.

„Eigentlich ist es ganz einfach, glutenfreie Nudelgerichte anzubieten,“ ist hier zu hören. „Wir kaufen die Nudeln abgepackt bei einem italienischen Lieferanten und haben einen Extra-Topf samt Kochlöffel für diese Pasta angeschafft. Mehr muss man nicht machen.“ Alle Nudelgerichte auf der Speisekarte sind bei Al Gusto glutenfrei erhältlich.

Ein Stück weiter Richtung Innenstadt, in der Mensa der Hochschule Fresenius, wird unter Regie der Hofköche gekocht. Manches ist glutenfrei, vieles vegan oder vegetarisch und alles ist lecker. – Die Mensa ist öffentlich zugänglich. Einfach zum Haupteingang der Hochschule ´rein, dann rechts hinter und die Stufen hoch.

Erster Ring

Am ersten Ring in Tillys Café Walz Ecke Jahnstraße gibt´s täglich drei Mittagsgerichte. Davon ist oft eines glutenfrei. – Ich hab dort vor einiger Zeit ein Kürbis-Rindfleisch-Ragout gegessen und war wirklich begeistert. Am besten Ihr schaut vorab bei Facebook oder Insta nach der Wochenkarte.

Natürlich gibt es bei Tilly auch glutenfreien Kuchen.

Glutenfrei im Historischen Fünfeck Wiesbaden

Michelsberg

Am Michelsberg hat im Februar das Café Liano eröffnet. Dort gibt´s glutenfreien Kirschcrumble sowie glutenfreien Rhabarber-Erdbeerkuchen. Leider konnte ich das Angebot nicht selber testen, ich bin nicht so der Obsttyp, aber es sah alles sehr lecker aus.

Langgasse

Bei Dean&David bekommt Ihr glutenfreie Brownies, Chia-Pudding, Currys und Bowls.

An der Ecke Lang- und Goldgasse ist das Café Latte Art. Dort könnt Ihr glutenfreien Kirsch-Mandel-Crumble und glutenfreie Brötchen zum Frühstück essen und – wichtig im Sommer – es gibt Eis in glutenfreien Waffeln! – Das Café Latte Art hat übrigens eine „Zweitniederlassung“ an der Ecke Dotzheimer Straße und Loreleiring.

Schräg gegenüber an der Ecke Langgasse/Webergasse bei den Coffee Fellows (früher war dort Lee Perron) bekommt Ihr glutenfreie Mandel-Karamell-Erdnuss-Torte und Himbeer-Brownies. Die Barrista, ebenfalls „Gluteni“, arbeitet gerade an die Unternehmensleitung heran, doch künftig auch etwas Salziges/Brotiges ohne Gluten anzubieten. – Ich denke, da können wir der Entscheidungsfindung wieder etwas nachhelfen, indem wir ab und zu ´reingehen und die Nachfrage nach lecker belegten Sandwiches steigern. 😉

Um den Marktplatz

Im L´Art Sucre in der Marktraße findet Ihr unter den Macarons, Desserts und Schokoladen auch kleine, feine Kreationen ohne Gluten. Allerdings ist der Laden nichts für schmale Geldbeutel. Die süße Kunst hat ihren Preis.

Bei Les Deux Messieurs, einem großen Café am Dern´schen Gelände mit vielen Außenplätzen, bekommt Ihr glutenfreie Schoko-Muffins sowie mehlfreie Mandel- und Schokoladentarte.

Nerostraße

Wechselnde glutenfreie Kuchen findet Ihr bei Dale´s Cake. Dort bekommt Ihr auch leckeres glutenfreies Mittagessen. Zum Beispiel Polenta-Kuchen mit Huhn, eine Schale Reis mit Zeugs oder Taco-Salat mit Hackfleisch.

Schwalbacher Straße

Im Café Molino auf der Schwalbacher Straße bekommt Ihr einen Espresso-Käse-Kuchen mit Sucht-Faktor. Er ist sehr beliebt, also leider oft ausverkauft. Laut Internet-Speisekarte gibt es im Molino auch glutenfreien Nusskranz, der ist mir persönlich bisher aber leider noch nicht „begegnet“.

Glutenfrei im Wiesbadener Westend

Könnt Ihr Euch noch an das Café Hey Lucie an der Ecke Scharnhorst- und Goebenstraße erinnern? Bei Lucie war alles glutenfrei. Und bio. Und vegan. Und lecker. Aber leider ist Lucie im April nach Schweden gezogen. Zwei Jahre Coronastress, gleich sechs Monate nach der Eröffnung – das war ihr irgendwann zu blöd.

Im Mai ist in Lucies alten Räume das Café Schwarte eingezogen. Die Schwarte ist gleichzeitig Buchhandlung und Café und Glutenfreies gibt es dort auch. Betreiberin der Schwarte ist die Grafik-Designerin Vanessa Engeln, Köchin ist die Foto-Künstlerin Martina Winkelmann.

Glutenfrei im Dichterviertel Wiesbaden

Im Café Fari am Herderplatz bekommt Ihr nicht nur glutenfreien Kuchen, sondern auch köstliches persisches Eis, wahlweise mit Rosengeschmack, Pistazie oder Safran.

Das Vesuvio in der Schiersteiner Straße gilt als eine der besten Pizzerien der Stadt und alle Pizzavariationen gibt es auch glutenfrei. Allerdings kostet so eine glutenfreie Pizza gleich doppelt so viel, wie eine glutenige und es gibt sie nur in einer Größe – nämlich in riesig. Immerhin fragt der Kellner beim Abräumen, ob man die Reste mitnehmen will.

Um die Ecke im Drei Lilien Café (Kleiststraße) gibt es – nicht immer, aber oft – glutenfreien Beeren-Eierlikör-Kuchen. Über die Qualität kann ich nichts sagen, weil Eierlikör…ähm, nun ja….ist einfach nicht mein Ding. – Aber ich mag die Macarons. 😉

Glutenfrei im Rheingau

Frauenstein/Schlangenbad/Kiedrich

Natürlich könnt Ihr auch im Rheingau glutenfrei schlemmen. An den Hängen des Taunus wird in Frauenstein im Festa del Caffè glutenfreier Kuchen gebacken und in Schlangenbad im Kleinen Kuchenladen.

Das Café Ginkgogarten in Kiedrich serviert einen Schokoladenkuchen, der schmeckt wie feinste Trüffel. Und genau so fühlt er sich im Mund auch an.

Wenn Ihr im Ginkgogarten lieber herzhaft essen oder frühstücken wollt, ist es sinnvoll, vorab zu reservieren. Dann werden, auf Wunsch, glutenfreie Brötchen besorgt.

Walluf/Oestrich-Winkel/Geisenheim

Unten am Rhein muss man als Gluteni natürlich auch nicht verhungern. Das Kaffee Kränzchen in Walluf bietet eine Auswahl an Kuchen und Deftigem. Und bei Agathe (früher bekannt als Bonnets Weinkabinet) in Walluf bekommt Ihr glutenfreie Schnitzel und Burger sowie viele Gerichte mit Kartoffelbeilagen (Pommes, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Klöße).

Das Naschwerk de Stalter (Oestrich-Winkel) bäckt glutenfreie Kuchen, Brötchen und Brot nach Vorbestellung.

Im zwei und zwanzig in Geisenheim wird vegan gekocht. Und wie fast immer auf veganen Speisekarten, ist auch hier leckeres Glutenfreies dabei.

Dieser Artikel wurde letztmals aktualisiert am 28. August 2022.

4 Gedanken zu “Glutenfrei in Wiesbaden, Rheingau, Taunus: frisches Brot, Kuchen und Mittagstisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..